Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: NOZ: Zentralrat der Muslime legt bei Kritik an AfD nach

Osnabrück (ots) - Zentralrat der Muslime legt bei Kritik an AfD nach

Mazyek: AfD-Ideologie ist gegen freiheitlich-demokratische Grundordnung

Osnabrück.- Im Streit um die Islam-Feindlichkeit der rechtspopulistischen AfD hat der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, nachgelegt. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" erneuerte Mazyek seinen Vergleich zwischen der AfD und dem Nationalsozialismus. Mazyek sagte: "Ausdrücke der AfD-Oberen, wie: ,Der Islam ist ein Fremdkörper' erinnern an die dunkelsten Zeiten unserer Geschichte."

Mazyek verteidigte den Islam in Deutschland, der auf dem Boden des Grundgesetzes stehe: "Fakt ist, dass die allermeisten Muslime hierzulande Verfassungspatrioten sind." Nicht der Islam sei verfassungsfeindlich, sondern die AfD, die sich über das Diskriminierungs-Verbot von Religionen im Grundgesetz hinwegsetze. Mazyek sagte: "Es wird deutlich, dass die AfD-Ideologie gegen die Werte unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung gerichtet ist."

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: