Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: Nachricht zu Fernstraßen-Brücken

Osnabrück (ots) - Niedersachsen: 182 Fernstraßen-Brücken in marodem Zustand

Grüne fordern Verdopplung der Sanierungsmittel - "Brücken reparieren statt Küstenautobahn bauen"

Osnabrück. 182 Brücken im Zuge von Autobahnen oder Bundesstraßen in Niedersachsen sind so marode, dass sie saniert werden müssen. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Montag) berichtet, geht das aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag hervor. Nur jedem vierten der insgesamt knapp 5400 Bauwerke werde demnach ein guter oder sehr guter Zustand bescheinigt. Wie das Bundesverkehrsministerium weiter mitteilte, gelte wegen der Mängel für fünf Brücken eine Lastenbeschränkung. Bei fünf weiteren Bauwerken seien zudem Fahrstreifen gesperrt, schreibt die "NOZ".

Die Grünen im Bundestag forderten den Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) auf, die Mittel für Brückensanierungen zu verdoppeln. "Wenn wir da nichts unternehmen, werden die Sanierungskosten in den nächsten Jahren stark ansteigen", warnte Valerie Wilms, Obfrau im Verkehrsausschuss für die Grünen. Sven Kindler, haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion, mahnte angesichts des Sanierungsstaus "milliardenschwere Luftschlösser" wie den Bau der Küstenautobahn 20 oder der Autobahn 39 im Osten Niedersachsens zu beerdigen. Wer bestehende Brücken und Straßen sanieren wolle, der könne nicht zugleich diese Großprojekte vorantreiben. "Wir brauchen eine klare Priorität für den Erhalt der bestehenden Brücken und müssen dafür das Geld einsetzen", zitiert die "NOZ" Kindler.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: