Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V.

Nino Haratischwili erhält den Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2015 - Der Poesiepreis geht an Judith Zander

Berlin (ots) - Die Autorin Nino Haratischwili erhält den mit 20.000 Euro dotierten Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2015. Der mit 10.000 Euro dotierte Poesiepreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2015 geht an Judith Zander. Die Preise werden am 10. Oktober 2015 in Karlsruhe verliehen.

Nino Haratischwili, geboren 1983 in Tbilissi, Georgien, ist eine Theaterautorin und -regisseurin. Sie studierte Filmregie in Tbilissi und Hamburg, wo sie heute als freie Regisseurin und Autorin lebt. Ihr Romandebüt "Juja" erschien 2010 und im darauffolgenden Jahr "Mein sanfter Zwilling". Ihr Roman "Das achte Leben (Für Brilka)" erschien 2014 bei der Frankfurter Verlagsanstalt. Nina Hugendubel, Juryvorsitzende, zur Entscheidung: "Mit Nino Haratischwili wird eine starke Stimme ihrer Generation ausgezeichnet. Sie beweist in ihren Büchern einen meisterlichen Umgang mit der deutschen Sprache."

Judith Zander wurde 1980 in Anklam geboren und lebt heute in Berlin. Sie studierte Germanistik, Anglistik sowie Mittlere und Neuere Geschichte in Greifswald, anschließend am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. 2010 veröffentlichte sie ihren ersten Roman "Dinge, die wir heute sagten" bei dtv. Ihre Gedichtbände "oder tau" und "manual numerale" erschienen 2011 und 2014 ebenfalls im Original bei dtv.

Neben Nina Hugendubel (Vorsitzende) gehörten der Jury an: Dr. Thomas Wohlfahrt (Literaturwerkstatt Berlin), Michael Hametner (MDR Leipzig), Prof. Dr. Hansgeorg Schmidt-Bergmann (Literarische Gesellschaft Karlsruhe), Regina Dyck ("poetry on the road", Bremen) sowie Unternehmerpersönlichkeiten und Mitglieder des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft. Der Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft ist einer der am höchsten dotierten deutschen Literaturpreise in der Sparte Prosa, der jährlich an junge Autoren vergeben wird. Alle zwei Jahre verleiht der Kulturkreis zudem den Poesiepreis.

Pressekontakt:

Dorothea Lemme
Kommunikation
Haus der Deutschen Wirtschaft
Breite Straße 29
T +49 (0)30-20 28-17 59
F +49 (0)30-20 28-25 79
d.lemme@kulturkreis.eu
www.kulturkreis.eu

PRESSEFOTOS unter: https://www.dropbox.com/sh/j6rtturxd0rfifq/AABFD9X
Vxum8I6p7SVDB9thra?dl=0

Original-Content von: Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: