Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Neue OZ - Interview mit Elaiza, Musikband

Osnabrück (ots) - Elzbieta Steinmetz: Bei uns hebt niemand ab

Wie sich die drei Mädels von Elaiza auf den Eurovision Song Contest vorbereiten Osnabrück. Vor einem Jahr waren sie noch unbekannt, nun gehen die drei Mädels von Elaiza am 10. Mai für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Kopenhagen an den Start. Der Rummel um ihre Band steigt dem Berliner Trio aber nicht zu Kopf, wie Frontfrau Elzbieta Steinmetz im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) erzählt: "Bei uns hebt niemand ab. Das ist auch der Vorteil zu dritt. Wenn das einer von uns passieren würde, geben die anderen einen Arschtritt und dann ist gut."

Ganz natürlich und unaufgeregt geht Elaiza auch ihre Bühnenshow in Kopenhagen an. "Wir werden einfach mit unseren Instrumenten auf dieser riesigen Bühne stehen. Wir spielen unsere Musik und wollen uns nicht verkleiden. Das wären nicht wir", verrät die Sängerin.

Dabei entscheiden die drei Musikerinnen alles gemeinsam. Obwohl Elzbieta Steinmetz die Songs zunächst allein schreibt, hat sie bei der anschließenden Überarbeitung mit ihren Bandkolleginnen nicht das letzte Wort: "Wir haben keine Hierarchie, bei uns herrscht Anarchie. Jeder hat eine Meinung und das macht es so lustig. Aber wenn es um Musik geht, dann einigen wir uns sehr schnell. Schneller als bei den Klamotten."

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: