Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Theater
Kulturpolitik

Osnabrück (ots) - Unsere Zeit braucht den Schatz

Sicher, es geht um viel Geld im Ringen um das nun wieder aufgetauchte Iffland-Archiv. Das juristische Gezerre um die Besitzrechte zwischen Land und Sammler kann dauern. Wie auch immer es ausgeht: In Privatbesitz und als Handelsware auf dem Markt kann dieser große, theatergeschichtliche Schatz eigentlich nicht bleiben. Zu viele Informationen über die uns doch recht ferne Goethezeit schlummern darin. Der forschende Blick in das riesige, wohl vorzügliche Kontaktnetz des berühmten Theaterdirektors lässt fragen: Waren Kulturschaffende im ausgehenden 18. Jahrhundert geschichtlich so benachteiligt, wie wir aus unserer elektronischen Totalvernetzung heraus gern glauben? Es muss jedenfalls eine elektrisierende Zeit des Umbruchs in Theater- und anderen Dingen gewesen sein, über die wir Näheres erfahren sollten, um nicht auf historisch blamable Weise arrogant zu bleiben.

Christine Adam

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207
Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: