Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Südafrika
Fußball
WM

    Osnabrück (ots) - Selbstbewusste Vorstellung

    Traditionelles Losglück für die deutsche Nationalmannschaft oder doch eine schwere Gruppe? Schon kurz nach der Auslosung in Kapstadt wurde lebhaft über das diskutiert, was die Fußballwelt in den nächsten Monaten in Atem halten wird.

    Mit einer spektakulären Show hat sich Südafrika gestern in Szene gesetzt und eine selbstbewusste Vorstellung geboten. Wie es scheint, ist die Zeit wirklich reif für eine Weltmeisterschaft auf dem Schwarzen Kontinent. Noch vor einem Jahr hatte es weltweit große Zweifel an den Südafrikanern gegeben: Gravierende Mängel in der Infrastruktur, Verzögerungen bei der Errichtung der Stadien, streikende Bauarbeiter und die alles überlagernde Sicherheitsproblematik warfen ihre Schatten.

    Auch wenn die Mordrate in der Kap-Republik noch nicht signifikant gesunken ist und das Transportwesen im nächsten Jahr kaum auf dem gewünschten Stand sein wird, darf man sich auf eine sehr spezielle Weltmeisterschaft freuen. Vergleiche mit zurückliegenden Titelkämpfen sind nicht angebracht. Das deutsche "Sommermärchen" steht für sich, Südafrika wird ein eigenes, ebenso authentisches Profil zeigen. Fans aus aller Welt werden im südafrikanischen Winter eine komplett andere Weltmeisterschaft erleben als bisher bekannt. Man darf gespannt sein, man darf sich vorfreuen.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: