Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Kultur
Literatur
Film
Berlinale

Osnabrück (ots) - Sinnvolle Kooperation Auf der Frankfurter Buchmesse ist die Film- und TV-Branche nicht nur für das Publikum sehr präsent: Eine ganze Etage einer Ausstellungshalle steht den Filmschaffenden mittlerweile zur Verfügung. Es werden Literaturverfilmungen gezeigt, Talkrunden mit bekannten Regisseuren und Schauspielern oder Fachkonferenzen veranstaltet. Die Buchmesse leiht sich den Glamour der Filmwelt. Einen Nutzen haben jedoch beide Branchen von der Kooperation: Die Filmbranche erhofft sich von der Verfilmung eines Bestsellers die Fortsetzung des Erfolgs an der Kinokasse, an dem Verleger und Autor noch einmal mit einem Buch zum Film teilhaben können. Diesen Wettbewerbsvorteil können Literaturagenten weniger bekannter Autoren jedoch nur wettmachen, indem sie persönliche Kontakte zu Filmleuten knüpfen. Genau diese Möglichkeiten sind während der Berlinale und der Buchmesse gegeben. Pressekontakt: Neue Osnabrücker Zeitung Redaktion Telefon: 0541/310 207 Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: