Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Wettbewerb um die Betten - Kommentar von Frank Meßing zu Hotels im Revier

Essen (ots) - Das Ruhrgebiet hat noch viel zu tun, um sein Image außerhalb der Region aufzupolieren. Das belegen zahlreiche Umfragen. In der Hotelbranche aber hat sich offenbar herumgesprochen, dass es sich lohnt, an Rhein und Ruhr zu investieren. Internationale Ketten haben nicht mehr nur München, Hamburg oder Düsseldorf im Blick. Sie kommen inzwischen auch ins Revier.

Die Konzerne würden nicht so viele Millionen im Ruhrgebiet investieren, wenn sie nicht vom wirtschaftlichen Erfolg überzeugt wären. Wie es scheint, hat die Kulturhauptstadt 2010 das Eis gebrochen und das Interesse für die Region geweckt. Museen, Theater, Opern, Musicals ziehen ebenso Übernachtungsgäste an wie Messen, Kongresse und die hiesigen Konzerne.

Der Vormarsch der Ketten hat aber auch seine Schattenseiten: Mittelständische Hotels, die zum Teil seit Jahrzehnten angesiedelt sind, geraten zunehmend unter Druck. Sie werden sich anstrengen müssen, um mit dem modernen und großzügigen Standard der neuen Anbieter mithalten zu können. Der anziehende Tourismus im Revier wird deshalb auch zu einem Verdrängungswettbewerb führen, dem traditionsreiche Herbergen zum Opfer fallen.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: