Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Große Konzerne, große Rabatte - Kommentar von Frank Meßing zum Einzelhandel

Essen (ots) - Wir Verbraucher in Deutschland können Lebensmittel besonders günstig kaufen. Das liegt am scharfen Wettbewerb in der Branche, aber auch an den günstigen Konditionen, die Edeka, Aldi und Co. bei Herstellern und Lieferanten aushandeln. Wer besonders viele Bananen oder Joghurts abnimmt, bekommt besonders hohe Rabatte.

Als kleines Unternehmen konnte Kaiser's Tengelmann bislang nicht von diesem Mechanismus profitieren. Zumal im laufenden Übernahmeverfahren das Kartellamt auch eine Einkaufsallianz mit Edeka untersagte. Jetzt lockern die Wettbewerbshüter die Fesseln ein wenig. Damit ist die Mülheimer Kette längst nicht über den Berg. Die Behörde zeigt aber ihren guten Willen in dem so erbittert geführten Fusionsstreit.

Verbraucher profitieren aber nicht automatisch von großer Einkaufsmacht. Das zeigt das Beispiel Metro/Real. Der Konzern hat sich dem Einkaufsverbund Markant angeschlossen - mit der Folge, dass Kunden zum Teil vor leeren Regalen stehen, weil die Lieferanten die Rabattforderungen nicht akzeptieren. Leere Regale haben das Potenzial, Reals Image zu schaden, zumal die Firma den Tarifvertrag verlassen hat.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: