Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Mädchen und Mathe - Kommentar von Julia Emmrich zur Bildungsstudie

Essen (ots) - Mädchen können gut lesen, Jungen gut rechnen. Mädchen finden Mathe doof und wählen später soziale Berufe. Jungen finden Mathe super und wählen technische. Ist doch so, oder? Gut, es gibt Ausnahmen. Und die Ausnahmen sind in mancher Schulklasse längst in der Mehrheit. Trotzdem kann man sich darüber aufregen, dass solche Allgemeinplätze noch immer über Lebensläufe entscheiden.

Man kann auch mit Eltern und Lehrern schimpfen, die Mädchen nicht genug für Mathe und Physik begeistern. Nur eines darf man nicht: glauben, dass Mädchen nur Opfer der Verhältnisse sind. Oder annehmen, dass Mädchen nur erfolgreich sind, wenn sie typische Jungen-Karrieren machen und am Ende viel Geld verdienen. Mädchen können genauso gut rechnen wie Jungen, das zeigen Studien. Aber viele wollen eben nicht ihr ganzes Leben mit Zahlen verbringen. Und das ist völlig in Ordnung.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de



Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: