Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Das Revier macht das Rennen - Kommentar von Michael Kohlstadt zur Sparkassen-Akademie

Essen (ots) - Rheinland oder Westfalen: Geht es um die Verteilung von Wohltaten, kann es im Bindestrich-Land NRW eigentlich keinen lachenden Dritten geben. Dennoch darf sich diesmal der "Landesteil" Ruhrgebiet als wahrer Gewinner im Wettbewerb um die begehrte Sparkassen-Akademie fühlen, auch wenn mit Dortmund formal betrachtet ein westfälischer Standort den Zuschlag erhielt.

Schon früh war klar, dass das Revier das Rennen machen würde. 144 Interessenten hatten die Unterlagen angefordert. Die hohe Zahl sagt auch etwas aus über die Attraktivität einer Ansiedlung, die vor Ort 43.000 Übernachtungen im Jahr garantiert. 39 ernsthafte Bewerber warfen am Ende ihren Hut in den Ring. Die meisten Finger gingen übrigens im Ruhrgebiet in die Luft.

Einmal mehr konnte die Region ihre Zentralität ausspielen. Das Ruhrgebiet bildet das Herz des einwohnerstärksten Bundeslandes und ist - allen Unkenrufen über angeblich total chaotische Verkehrsverhältnisse zum Trotz - gut erreichbar. Dass der neue Standort nur wenige Kilometer entfernt vom geografischen Mittelpunkt des Landes liegt - ein Fleckchen im Dortmunder Ortsteil Aplerbeck - darf als bemerkenswerte Fußnote der gestrigen Entscheidung verzeichnet werden.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: