Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Pianist Martin Stadtfeld: Süß sein allein reicht nicht!

Essen (ots) - Der Pianist Martin Stadtfeld hält das smarte Aussehen eines Künstlers nicht für einen "belastbaren Grund" ins Konzert zu kommen. ",Och, der junge süße Pianist', das wächst sich ja aus", sagte der Musiker im Gespräch mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Samstagausgabe). "Dass der große Hype irgendwann vorbei ist, ist ganz klar - auch bei mir." so Stadtfeld im Interview. Auch er sei anfangs "herumgereicht" worden, aber diese Etappe zähle wenig. "Hier in der ,Bunten' und da mal im Fernsehen sein, das ist gut und schön", so Stadtfeld zur WAZ, aber "auf dieser Ebene möchte kein Künstler wahrgenommen werden". Stadtfeld (34) hat vor Jahren seinen Wohnsitz nach Wanne-Eickel verlegt. Dort lebt er mit seiner Frau, seinem kleinen Sohn und Hund Snoopy.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: