Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Abwarten ist keine Option. Kommentar von Christopher Onkelbach zu Kohle und Klima

Essen (ots) - Lauter können die Alarmglocken nicht mehr schrillen. Doch der Alarm währt schon so lange, dass selbst Klimaforscher langsam verzweifeln: Wir können ja nicht immer neues Öl ins Feuer gießen. Dabei brennt es lichterloh: Die Atmosphäre erwärmt sich, Gletscher und arktische Eismassen schmelzen, die Ozeane versauern, es drohen Hitzewellen, Dürren, Hungersnöte, Flüchtlinge und Konflikte um Ressourcen. Das alles wird gegengerechnet mit Arbeitsplätzen, Wirtschaftswachstum und Kosten. Soweit, so bekannt. Doch die Folgen des Nichtstuns können in vielerlei Hinsicht weit kostspieliger werden. Abwarten ist keine Option mehr. Die Wissenschaftler im Ruhrgebiet haben das längst verstanden. In Duisburg erforschen sie das Potenzial von Nano-Energie, in Essen Brennstoffzellen und Speicherkraftwerke, in Dortmund intelligente Stromnetze. Nun ist die Politik am Zug, diesen Technologien Vorfahrt zu geben.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: