Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Van Dinther kassierte 30.000 Euro für Mitgliedschaft im RAG-Regionalrat

Essen (ots) - Essen. NRW-Landtagspräsidentin Regina van Dinther hat für ihre Mitgliedschaft im Regionalbeirat NRW der RAG doppelt so viel Geld kassiert wie zunächst von der Landesregierung mitgeteilt wurde. Die CDU-Politikerin erhielt für 2008 und 2009 nicht jeweils 15.000 Euro, wie aus einer Antwort auf eine Anfrage von Grünen-Fraktionsvize Reiner Priggen hervorgeht, sondern in jedem Jahr 30.000 Euro. Das bestätigte die RAG auf Anfrage der Essen. WAZ-Gruppe (Freitagausgabe). Als Vorsitzende des Beirats stehe van Dinther die doppelte Vergütung zu, teilte ein Sprecher mit. Auch Landtagsvizepräsident Edgar Moron (SPD) bekam als stellvertretender Vorsitzender den eineinhalbfachen Satz, also jeweils 22.500 Euro Die Zahlungen haben in Düsseldorf erheblichen Wirbel ausgelöst, weil das Gremium 2009 nur zweimal und im Jahr davor dreimal tagte. Im Gegensatz zu den Kommunalpolitikern in dem 24-köpfigen Beirat müssen Landtagsabgeordnete die Extra-Bezüge nicht abführen. Sie zeigen sie nur dem Landtag an, die Summen werden aber nicht veröffentlicht. Das Wirtschaftsministerium hatte in seiner Antwort Bezug genommen auf eine Mitteilung der RAG AG. Priggen sagte der WAZ gestern: "Ich fühle mich von der Landesregierung getäuscht." Der Vorgang weise für ihn "in Richtung Landschaftspflege". Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: