Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Späte Post vom Papst. Kommentar von Jens Dirksen

    Essen (ots) - Da wird das Erzbistum im  französischen Besançon ein wenig staunen: Dort wird jetzt eine päpstliche Bulle von Innozenz XI. (1611-1689) zugestellt. Der Erlass des Papstes war zwischendurch im Domstift von Bautzen hängengeblieben. Dort hat man das  334 Jahre alte Dokument jetzt in einer Fensternische entdeckt.

    Die auf Latein verfasste Nachricht von Innozenz XI. teilt übrigens seinen Beschluss über die Nachbesetzung einer Domherrenstelle mit. Wir vermuten mal, dass die päpstliche Bulle schon deshalb zu spät kommt, weil die Personalie inzwischen anders geregelt wurde. Und wie man an diesem Fall von leicht verzögerter Postzustellung sieht, sind Entscheidungen selbst dann nicht unentbehrlich, wenn man sie für unfehlbar erklärt.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: