Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Dortmunds SPD vor der Spaltung

Essen (ots) - Dortmunds SPD steht vor der Spaltung: In der Frage, ob die Kommunalwahl wegen des geheim gehaltenen Millionenlochs im Haushalt wiederholt werden soll, weicht die Ratsfraktion massiv von der Linie der Partei und des OB Ullrich Sierau ab. Dies erfuhr die WAZ-Gruppe (Mittwochausgabe). Die Mandatsträger und Funktionäre des bundesweit mitgliederstärksten SPD-Unterbezirks hatten sich in der letzten Woche ebenso für die komplette Wiederholung der Kommunalwahl vom 30. August ausgesprochen wie OB Sierau und die SPD-Landesvorsitzende Hannelore Kraft. Dessen ungeachtet will die SPD im Rathaus am Mittwoch im Wahlprüfungsausschuss eine Abstimmungsniederlage in Kauf nehmen und gegen einen neuen Urnengang votieren. Im Rat will die SPD-Fraktion am Donnerstag die geheime Abstimmung durchsetzen; jedes Mitglied soll sich frei entscheiden können. Nur der neuerlichen OB-Wahl, auf die Sierau nach eigenen Angaben "brennt", will man zustimmen. Die Fraktionen von CDU, Grüne sowie FDP/Bürgerliste - eine Ratsmehrheit also - haben sich auf ein Ja zu allen drei Teilwahlen festgelegt. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: