Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Reporter ohne Grenzen begrüßt Freilassung Roxana Saberis

    Essen (ots) - Die Menschenrechtsorganisation "Reporter ohne Grenzen" (ROG) begrüßt die angekündigte Freilassung der im Iran inhaftierten US-Journalistin Roxana Saberi. "Wir freuen uns über die Entscheidung des Berufungsgerichts, das ist ein sehr guter Tag für Roxana Saberi", sagte Soazig Dollet von der ROG-Zentrale in Paris am Montag der Essener WAZ-Gruppe. "Allerdings sind im Iran noch immer 14 Journalisten und Blogger in Haft. Drei von ihnen wurden wie Saberi der Spionage beschuldigt, zu sechs Journalisten gibt es derzeit überhaupt keinen Kontakt." In einem Pressefreiheits-Ranking von ROG belege der Iran unter 173 Ländern den 166. Platz, sagte Dollet. Saberi war Mitte April zu acht Jahren Haft verurteilt worden, weil sie angeblich für die USA spioniert hatte. Am Montag wandelte ein Berufungsgericht die Strafe in zwei Jahre auf Bewährung um. Saberi sollte noch am selben Tag freigelassen werden.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: