Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: 250 Millionen Euro für NRW vom Bund
Geld soll in kommunale Verkehrsprojekte investiert werden

Essen (ots) - Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Oliver Wittke (CDU) will am Donnerstag bei einem Treffen mit Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) 250 Millionen Euro zusätzlich vom Bund für kommunale Investitionen in NRW abholen. Das berichtet die in Essen erscheinende Westdeutsche Allgemeine Zeitung (Donnerstagsausgabe). Danach hat Tiefensee alle Länderverkehrsministern nach Berlin eingeladen, um mit ihnen über die Verteilung der Mittel aus einem zweiten Konjunkturprogramm der Bundesregierung zu beraten. "Wir haben in Nordrhein-Westfalen eine lange Warteliste mit baureifen Projekten in Gemeinden wie Ortsumgehungen und neuen Verbindungsstraßen, mit denen wir im neuen Jahr sofort beginnen könnten", sagte Wittke der WAZ. Außerdem möchte Wittke für die Kommunen Geld zur Sanierung alter Stadt- und U-Bahnanlagen rausschlagen. "Auch damit könnten wir sofort starten und müssten die Aufträge nicht erst europaweit ausschreiben", erklärte Wittke. "Das Geld bliebe im Land." Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: