Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Tote Zivilisten in Afghanistan - Fatale Wirkung. Kommentar von Norbert Robers

Essen (ots) - Es ist der Albtraum schlechthin. Vor allem für die Angehörigen der drei toten afghanischen Zivilisten, aber auch für die deutschen Soldaten, für die Bundeswehr insgesamt. Gleich, was die Untersuchung über den tödlichen Zwischenfall ergeben wird - die heftigen Vorwürfe des afghanischen Polizeichefs werden alles überlagern und eine fatale Wirkung entfalten. Aller Voraussicht nach wird sich herausstellen, dass das Fahrzeug, in dem die Frau und die zwei Kinder saßen, trotz eindringlicher Warnungen nicht anhielt und die Soldaten daraufhin das Feuer eröffneten - buchstäblich in Todesangst. Aber die afghanische Bevölkerung wird auch diese Erklärung nicht besänftigen. Der anfängliche Rückhalt und die Sympathie für die Deutschen werden weiter schwinden. Diese Entwicklung spielt allein den Taliban in die Karten. Sie kennen die Wackelkandidaten. 2007 setzten sie massiv den Kanadiern zu, was zu dem aus ihrer Sicht gewünschten Ergebnis führte: Immer mehr Kanadier lehnen den Afghanistan-Einsatz ab. Gut möglich, dass die Extremisten künftig verstärkt die Bundeswehr attackieren. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: