Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Flugzeugunglück von Madrid - Ausgeliefert - Leitartikel von Jens-Martin Gorny

    Essen (ots) - Mit 170 Menschen in einer engen Röhre, auf einem schmalen Sitz zwischen zwei Wildfremden. Dem Auftrieb, der Technik und dem Können der Piloten ausgeliefert. Für manche eine Horrorvorstellung. "Ich will hier raus", denken sie. Vor dem verhängnisvollen zweiten Startversuch wollten einige Passagiere die Unglücksmaschine von Madrid verlassen. Doch die Besatzung ließ das nicht zu. Man kann natürlich nicht einfach die Tür öffnen, um jemanden aussteigen zu lassen, wenn ein Flugzeug mit laufenden Triebwerken auf den Start wartet. Doch ein fader Beigeschmack bleibt. Die Zweifel wachsen, ob die kriselnde Spanair wirklich alles für die Sicherheit ihrer Passagiere getan hat. Für Verurteilungen ist es sicher noch zu früh. Doch sollte tatsächlich Schlamperei zu der Katastrophe geführt haben, muss sich auch die Lufthansa überlegen, mit wem sie künftig kooperiert. Allein schon, um Vertrauen zu schaffen. Damit sich Passagiere ganz gelassen dem Auftrieb, der Technik und dem Personal ausliefern können.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: