PHOENIX

Rösler: Liberale Werte stärken
Bildung statt Supernannies

Bonn (ots) - München/Bonn, 31. Mai 2008 - Der niedersächsische FDP-Parteivorsitzende Philipp Rösler forderte im PHOENIX-Interview am Rande des Parteitages in München, dass die Liberalen "stärker als bisher wieder mit den Werten in Verbindung gebracht würden, die unsere Programmatik sind." Auf die Frage, wo die FDP Solidarität mit denen zeige, die schwach sind, antwortete Rösler: "Wir dürfen es nicht zulassen, wenn unsere Familien plötzlich in manchen Fernsehsendern von Supernannies und Schuldnerberatern unterrichtet werden. Und da sage ich, muss man, wenn man sich als Partei der Aufklärung versteht, über Bildung und Ausbildung den Menschen helfen." Rösler sieht seine Partei nicht als reine Steuersenkungspartei: "Man muss das eine tun, ohne das andere zu lassen", so Rösler. Man könne die Menschen "konkret finanziell entlasten." Zugleich müsse man der "Verunsicherung der heutigen Zeit" begegnen "ohne gleich auf staatliche Sicherheiten zu bauen, die staatlich finanziert und organisiert sind." Pressekontakt: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Telefon: 0228 / 9584 193 Fax: 0228 / 9584 198 pressestelle@phoenix.de Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: