TextilWirtschaft

Adidas weiterhin attraktivster Arbeitgeber der Modebranche
Brax neu auf Platz 2
Gutes Arbeitgeber-Image wird immer wichtiger

Frankfurt/Main (ots) - Nachwuchskräfte der Modebranche wählten Adidas im dritten Jahr in Folge zum Top-Arbeitgeber der Modebranche. Dies ist das Ergebnis der Studie "Working in Fashion 2014" mit mehr als 1.400 Teilnehmern, die zum fünften Mal von der Fachzeitschrift TextilWirtschaft (dfv Mediengruppe) vorgelegt wurde.

Neue Nummer 2 ist Brax. Der Modeanbieter aus Herford kletterte drei Plätze nach oben. Der Modekonzern Hugo Boss rutschte um einen Platz nach unten, hält sich mit dem Bronzeplatz aber noch in den Top 3.

Die Gesamtplatzierung der Arbeitgeber ergibt sich aus den Beurteilungen in insgesamt zehn verschiedenen Kategorien. Hier zeichnen sich die relevantesten Kriterien für ein positives Arbeitgeber-Image ab: 99 Prozent der befragten Nachwuchskräfte gaben an, dass für sie "gutes Betriebsklima", "gute Karrieremöglichkeiten" und "gutes Gehaltsniveau" wichtige bis unverzichtbare Punkte bei der Arbeitgeberauswahl seien. Fast ebenso hoch im Kurs stehen gute Weiterbildungsmöglichkeiten, Arbeitsplatzsicherheit, Work-Life-Balance, Wachstumspotenzial und soziale Verantwortung. Lediglich in den Kategorien "attraktive Produkte" und "internationales Arbeiten" blieb die Erwartungshaltung unter der 90-Prozent-Marke.

In der Studie konnten die Teilnehmer bis zu 31 ausgewählte, markstarke Unternehmen der Fashion-Branche als Arbeitgeber beurteilen. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus Auszubildenden, Studierenden, Absolventen und jungen Angestellten aus Unternehmen der Fashion-Branche zusammen.

Die Top 10 aus dem Image-Ranking der Arbeitgeber finden sich hier: http://www.textilwirtschaft.de/business/TW-Arbeitgeber-Ranking-Adidas-vorn_91814.html

Ausführlich berichtet die TextilWirtschaft in ihrer aktuellen Ausgabe Nr. 20 über die Studie "Working in Fashion 2014".

   -------------------------------------------------------------- 

Die TextilWirtschaft (TW) ist die einzig wöchentlich erscheinende Fachzeitschrift im deutschsprachigen Raum für die Textil- und Bekleidungsbranche. Sie vermittelt einen umfassenden Überblick über das gesamte Spektrum vom Einzelhandel bis zur Textil- und Bekleidungsindustrie. Die TW bietet Branchenprofis exklusive News, zahlreiche Berichte und interessante Marktstudien. Über 35 Journalisten und Korrespondenten berichten aus den europäischen Mode-Metropolen über das Geschehen innerhalb der Branche - von der Produktidee über die Vertriebs-Strategie bis hin zum Abverkauf.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Viele der Titel sind Marktführer in den jeweiligen Branchen. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 500 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 1.000 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2013 einen Umsatz von rund 145 Millionen Euro.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Brita Westerholz und Judith Scondo
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Original-Content von: TextilWirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TextilWirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: