Lebensmittel Zeitung

Lebensmittel Zeitung: Umsatzrekord für die Schwarz-Gruppe

    Frankfurt/Main (ots) - Das Unternehmensimage ist angekratzt, doch die Zahlen der Schwarz-Gruppe, Neckarsulm, sind ausgezeichnet. Für 2007 meldet das Unternehmen ein zweistelliges Plus für den Discounter Lidl sowie das SB-Warenhaus Kaufland. "Das war eines der besten Jahre der Unternehmens-geschichte", so Klaus Gehrig, Chef der Schwarz-Gruppe, gegenüber der Lebensmittel Zeitung (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main).

    Der Umsatz stieg um mehr als 5 Milliarden auf fast 50 Milliarden Euro. Zum Ergebnis wollte Klaus Gehrig keine konkreten Angaben machen. "Ein sehr gutes Ergebnis", so der einzige Kommentar aus der Unternehmenszentrale. Dort ist man sowohl mit der Entwicklung von Kaufland als auch mit dem Discounter Lidl hochzufrieden. Beide erzielten im vergangenen Jahr zweistellige Wachstumsraten.

    Einen Schatten auf die guten Unternehmenszahlen werfen lediglich die Negativ-Schlagzeilen über den Discounter Lidl, nachdem Mitarbeiter von Detektiven überwacht worden sind. Dies hatte sogar nach Lidl-Angaben kurzzeitig einen spürbaren Umsatzrückgang zur Folge. Man werde sicherlich auch "Geld in die Hand nehmen", um Kunden zurückzuholen. So könnte dieses Vorhaben von einer aggressiven Preispolitik begleitet werden.

    Die Prognose für das Geschäftsjahr 2008 fällt eher vorsichtig aus. "Es wird sicher nicht in dem Tempo von 2007 weitergehen", so die Erwartung von Gehrig. Nach den Sortimentsausweitungen der vergangenen Jahre sei langsam eine Grenze erreicht. Im In- und Ausland sei allein wegen des Plus-Verkaufs mit erhöhtem Wettbewerbsdruck zu rechnen.

    Die Expansion von Lidl und Kaufland läuft unvermindert weiter. Etwa 680 Standorte wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr eröffnet. Abzüglich von etwa 160 Schließungen betreibt das Unternehmen europaweit gut 500 Märkte mehr als im Vorjahr. "In Deutschland werden wir dieses Jahr unsere 3000. Filiale eröffnen", so Gehrig gegenüber der Lebensmittel Zeitung. Gehrig sieht für Lidl allein im Heimatmarkt Deutschland sogar noch ein Potenzial für weitere 1000 Standorte.

    Weitere Details zur Schwarz-Gruppe veröffentlicht die Lebensmittel Zeitung (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main) in ihrer aktuellen Ausgabe 15/2008 vom 11. April 2008.

Kontakt:
Hans-Jürgen Schulz
Redaktion Lebensmittel Zeitung
Telefon 069 7595-2528
E-Mail Hans-Juergen.Schulz@dfv.de
Internet www.lz-net.de

Pressekontakt:
Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag
dfv Unternehmenskommunikation
Birgit Clemens
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt/Main
Telefon 069 7595-2051
Fax 069 7595-2055
E-Mail: presse@dfv.de

Original-Content von: Lebensmittel Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lebensmittel Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: