Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zu Kohl

Frankfurt/Oder (ots) - In seiner Unterscheidung von Freund und Gegner war Helmut Kohl zeit seines Lebens so wenig ein Diätkünstler wie beim Essen. Wen wundert es angesichts seines Lebensweges: vom allseits geschätzten jungen CDU-Modernisierer zum scheinbaren Provinzdeppen, der neben solchen Lichtgestalten wie Willy Brandt, Helmut Schmidt und Richard von Weizsäcker doch nicht bestehen konnte. "Birne" war das Synonym für ihn, das jeder verstand. Franz Josef Strauß urteilte über den aufstrebenden Konkurrenten: "Er ist total unfähig. Ihm fehlt alles", um Kanzler zu werden. Wer solche Wunden von scheinbaren Verbündeten zugefügt bekommt, ergibt sich entweder geschlagen in sein Schicksal, oder er panzert sich.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de
Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: