Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: schreibt zu Fifa/Gelbe Karten:

Frankfurt/Oder (ots) - Groß war die Kritik am Unparteiischen. Doch Velasco setzte nur die Vorgaben des Weltverbandes um, der anwies, nur im Notfall Gelbe Karten zu verteilen. Mit der Folge, dass taktische Fouls - in der Bundesliga häufig mit Gelb bedacht - praktisch folgenlos blieben.Der Grund für die FIFA-Vorgaben ist ein hausgemachter. Denn der Weltverband will, dass die Stars in der entscheidenden Phase auch mittun können und keine Gelbsperre absitzen müssen. So hätte etwa Neymar keine zweite Verwarnung sehen können. Warum die FIFA dann aber nicht erst nach der dritten oder vierten Verwarnung eine Gelbsperre anordnet, anstatt das Fußballspiel elementar zu verändern, bleibt eines der großen Geheimnisse, das den Weltverband umgibt.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: