Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Hygiene in Krankenhäusern

Frankfurt/Oder (ots) - Der Fall von Mainz zeichnet sich im Vergleich zu anderen Skandalen durch eine wohltuende Reaktion der Klinikleitung aus. Anstatt wie üblich Schuld abzustreiten, stellt sich die Geschäftsführung der Verantwortung. Die drei Kinder können dadurch nicht mehr gerettet werden. Aber die Angehörigen haben Gewissheit und ihnen bleibt ein langer und kostspieliger Streit mit der Klinik erspart. (...) Bundespolitiker fordern nun einheitliche Hygienevorschriften. Fehlende Vorgaben sind aber nicht das Problem. Solange Krankenhäuser beim Personal sparen und kein Geld in Hygiene investieren, werden Menschen dort unnötig an harmlosen Keimen sterben.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: