Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zum von der WHO ausgerufene Ende der Schweinegrippe-Pandemie:

Frankfurt/Oder (ots) - Im Nachhinein stellt sich heraus: Der Aufwand ging weit über das hinaus, was notwendig gewesen wäre. Wer indes Mitte 2009 beschwichtigend auf die Bremse getreten hätte, um dann von den Ereignissen überrollt zu werden, hätte politisch nicht überlebt. Man habe diesmal einfach Glück gehabt, sagt jetzt die WHO-Chefin und will von einer Fehlwarnung nichts wissen. Auch sei das Virus noch in der Welt. Aber vielleicht sollten die Staaten ihre Notfall-Pläne kritisch hinterfragen und sich insbesondere Möglichkeiten offen lassen, Impfpläne zu stornieren, wenn sich abzeichnet, dass die Pandemie einen glimpflicheren Verlauf nimmt als erwartet.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: