Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) kommentiert die Sparvorschläge von Arbeitgeber-Präsident Hundt:

Frankfurt/Oder (ots) - Das sonst von ihm hochgehaltene Prinzip "Leistung muss sich lohnen" wirft Arbeitgeber-Präsident Hundt gleich mit über Bord. Ein Arbeitnehmer, der Jahrzehnte in die Arbeitslosenversicherung einzahlen musste, soll nach einem Jahr auf Hartz IV-Niveau liegen. Das würde vor allem Ältere hart treffen, denn ihre Lage hat sich auf dem Arbeitsmarkt kaum gebessert. Immer noch werden über 50-Jährige in Firmen gerne aussortiert. Bessere Steilvorlagen für die Linkspartei könnte es gar nicht geben als Hundts Vorschläge. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: