ProSieben

"Lucky Number Slevin": Josh Hartnett in einer mörderischen Zwickmühle auf ProSieben

"Lucky Number Slevin": Josh Hartnett in einer mörderischen Zwickmühle auf ProSieben Versehentlich wird Slevin (Josh Hartnett) für seinen Kumpel Nick gehalten und soll nun für zwei verfeindete Mafia-Bosse (Morgan Freeman und Ben Kingsley) dessen Schulden mit Mordaufträgen begleichen. Seltsamerweise bleibt der Pechvogel dabei immer völlig ...

    Unterföhring (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Versehentlich wird Slevin (Josh Hartnett) für seinen Kumpel Nick gehalten und soll nun für zwei verfeindete Mafia-Bosse (Morgan Freeman und Ben Kingsley) dessen Schulden mit Mordaufträgen begleichen. Seltsamerweise bleibt der Pechvogel dabei immer völlig cool ... ProSieben zeigt "Lucky Number Slevin" am Sonntag, 16. August 2009, um 22.20 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

    Durch Zufall gerät Landei Slevin Kelevra (Josh Hartnett) in New York in eine verzwickte Lage: Nach einer Übernachtung im verwaisten Apartment seines Freundes Nick Fisher klopfen dort zunächst die ebenso attraktive wie redselige Nachbarin Lindsay (Lucy Liu) und kurz darauf zwei unangenehme Mafia-Schläger an. Da sie ihn für Nick halten, entführen sie Slevin unsanft zu ihrem Chef, dem "Boss" (Morgan Freeman). Dieser will nichts von Slevins Beteuerungen wissen, denn Nick schuldet ihm offenbar nicht weniger als 96.000 Dollar! Boss bietet dem zahlungsunfähigen Nick- Ersatz ein Geschäft an: Slevin soll den Sohn des Boss-Rivalen "Rabbi" (Ben Kingsley) ermorden, weil Boss damit den Tod seines eigenen Sohns rächen will. Unglücklicherweise hat auch der Rabbi noch offene Rechnungen in beträchtlicher Höhe mit dem verschwundenen Nick. Slevin bleiben 48 Stunden, um sich aus dem tödlichen Schlamassel zu befreien. Erschwerend kommt hinzu, dass Boss ihn durch den geheimnisvollen Hitman Mr. Goodkat (Bruce Willis) beseitigen lassen will ...

    Hintergrund: In bester Quentin-Tarantino-Manier erzählt Regisseur Paul McGuigan ("Gangster No. 1") seine durchgestylte Killer-Fabel mit jeder Menge rabenschwarzen Humor. Zugleich schafft er das Kunststück, die verworrenen Erzählstränge letztlich tatsächlich zu entknoten. Nur eine Frage bleibt offen: Warum hat es dieser intelligente Thriller trotz Starpower nicht in die deutschen Kinos geschafft?

    "Lucky Number Slevin" Zum ersten Mal im Free-TV USA/D 2006 Regie: Paul McGuigan Genre: Thriller

Pressekontakt:
Bei Fragen:

German Free TV Holding GmbH
Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG
Peter Esch
Kommunikation/PR Unit Fiction
Redakteur Lizenzspielfilm/Dokumentation
Medienallee 7 - D-85774 Unterföhring
Tel. +49 (89) 9507-1177 - Fax +49 (89) 9507 91177
Peter.Esch@ProSiebenSat1.com
www.ProSiebenSat1.com

Bildredaktion: Veronika Forster
Tel: +49 89 9507-1584
Fax: +49 89 9507-91584
Email: Veronika.Forster@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: