Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zu Bundespräsident
von der Leyen

Frankfurt/Oder (ots) - Der Ehrentitel Mutter der Nation war bislang von der Schauspielerin Inge Meysel besetzt. Das könnte sich ändern, wenn die Arbeitsministerin Ursula von der Leyen zu präsidialen und damit überparteilichen Ehren kommt. Vieles spricht dafür. Die Frau kennt sich aus im Politikbetrieb und ist in der Bevölkerung ob ihres Einsatzes für soziale Belange populär. Das minimiert die Gegnerschaft im Unionslager. Und der Opposition dürfte es schwer fallen, gegen von der Leyen einen nur annähernd adäquaten Kandidaten bei der Bundespräsidentenwahl in Stellung zu bringen. Schon um eine Fortsetzung der eher abstrus wirkenden Debatte um die Köhler-Nachfolge zu beenden, sollte die schwarz-gelbe Bundesregierung schnell offiziell mitteilen, wen sie ins Rennen schicken will.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: