Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zur SPD

    Frankfurt/Oder (ots) - Die von gestern zu sein, ehrenwert, aber ein gutes Stück von den heutigen Ansprüchen an Politiklösungen entfernt: Das ist das Problem der SPD. Die Partei wurde stark, wenn sie Antworten auf gewichtige Fragen anbieten konnte. Bei der Bewältigung sozialer Verwerfungen, bei der Suche nach Lösungen zwischen den beiden deutschen Staaten im zu Ende gehenden Kalten Krieg. Und beim Aufbrechen von gesellschaftlichen Verkrustungen. "Mehr Demokratie wagen", hieß das bei Willy Brandt. Die Frage wird sein, ob die neue SPD-Führung eine weitere Übergangslösung ist. Oder eine, die Phantasie entwickelt und weckt. Wenn Sigmar Gabriel und Andrea Nahles deutlich machen könnten, was die sozialdemokratische Idee im 21. Jahrhundert ist, dann könnten sie die SPD erfolgversprechend gegenüber Linken und Grünen positionieren. Ja, wenn.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: