Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug Die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) kommentiert in ihrer Samstagsausgabe vom 08. August 2009 die Lage der deutschen Wirtschaft:

    Frankfurt/Oder (ots) - Deutschland befindet sich also tatsächlich im tiefen Keller. Ist aber bereits mit Schwung auf die Treppe nach oben gesprungen. Dafür sprechen bereits die steigenden Ausfuhren und die vielen neuen Aufträge für die Industrie. Letztere sind ein Versprechen für die nahe Zukunft. Und das könnte bei vielen Betrieben tatsächlich dafür sorgen, dass Kurzarbeit nur ein Mittel war, eine Durststrecke zu überwinden. Bis es besser wird. Zu verdanken ist das nach Lage der Dinge vor allem dem Ausland. China bleibt trotz leicht gedrosselten Tempos ein Wachstumsmotor, auch die USA kommen wieder in Fahrt. Und angesichts der klassischen Stärken der deutschen Industrie profitiert unsere Wirtschaft besonders von der anziehenden Konjunktur im Ausland. Was letztlich auch heißt - von den dortigen Konjunkturprogrammen. Die nämlich haben in so manchem Bereich erst für Nachfrage gesorgt.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: