Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert das chinesische Hilfspaket (Dienstagausgabe)

    Frankfurt/Oder (ots) - Auch China muss auf die Finanzkrise reagieren

    Das Reich der Mitte mischt künftig als neues Zentrum des globalen Finanzgeschehens in der Weltpolitik mit neuem Gewicht mit. Einige haben das verstanden - siehe Island, das angesichts des drohenden Staatsbankrotts in Peking um Hilfe ruft. Und siehe Bundeswirtschaftsminister Glos, der Chinas Staatsfonds gestern dazu eingeladen hat, Niederlassungen in Deutschland zu gründen, sprich: zu investieren.

    Spannend dürfte es nun beim bevorstehenden Weltfinanzgipfel in Washington werden. Denn China will bei der geforderten Neugestaltung des globalen Finanzsystems mitreden. Die führenden Industrieländer, allen voran die USA, sind dabei gut beraten, den asiatischen Riesen als starken Partner zu betrachten. Ansonsten haben sie bald einen starken Feind. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: