EKD Evangelische Kirche in Deutschland

Nikolaus Schneider: "Leben auf Gottes Zukunft hin" Osterbotschaft 2010 des amtierenden Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

    Hannover (ots) -

    Sperrfrist: 02.04.2010 18:00     Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der     Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

    "Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja!"

    Mit diesem jubelnden Osterruf bekennen Christenmenschen zu allen Zeiten: Jesus Christus hat den Tod durch seinen Tod überwunden. Der Gekreuzigte lebt! Gott hat Jesus Christus nicht dem Tod überlassen und Gott wird auch uns dem Tod nicht überlassen! "Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja!" In dieser Gewissheit singen wir das Osterlied den Todesmächten dieser Welt ins Gesicht! Ja, der Glaube an die Auferstehung Jesu Christi ist eine Lebensmacht, die auf Gottes Zukunft hin schon jetzt unser irdisches Leben verändert. Wir sind dem Tod nicht mehr untertan, wir lassen uns in der Nachfolge des Auferstandenen nicht länger zu Komplizen der Todesmächte dieser Welt machen. "Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja!" Diese Hoffnung gibt uns Trost und Kraft auf den Wegen unseres Lebens. Sie stärkt uns in alltäglicher Mühsal und persönlichen Ängsten, sie ermutigt uns, für andere Menschen da zu sein und die Welt im Sinne des Evangeliums zu gestalten.

    Hannover, den 01. April 2010 Pressestelle der EKD

    Reinhard Mawick

Pressekontakt:
Evangelische Kirche in Deutschland
Reinhard Mawick
Herrenhäuser Strasse 12
D-30419 Hannover
Telefon: 0511 - 2796 - 269
E-Mail: reinhard.mawick@ekd.de

Original-Content von: EKD Evangelische Kirche in Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EKD Evangelische Kirche in Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: