Lufthansa Technik AG

Mehr Kapazität für Ausstattung großer Privat- und Regierungsflugzeuge

Hamburg (ots) -

   -  Vorverträge für drei Boeing 747-8 und drei 787
   -  Bis 2011 vier A330/A340 Completions in Hamburg 

Das Completion Center der Lufthansa Technik in Hamburg wird deutlich erweitert. Grund ist die sehr hohe Nachfrage nach individueller Ausstattung großer und größter VIP- und Regierungsflugzeuge. Ab 2010 können in Hamburg drei Widebody-Flugzeuge gleichzeitig mit VIP-Kabinen ausgestattet werden. Inzwischen haben die Hamburger Spezialisten Verträge oder Vorverträge für drei Boeing 747-8 sowie drei Boeing 787 unterschrieben.

"Die Nachfrage nach Completions für Boeing und Airbus Widebody-Flugzeuge hat enorm angezogen. Lufthansa Technik wird dieses Interesse an der individuellen Ausstattung großer Flugzeuge mit einem maßvollen Wachstum auf bewährt hohem Qualitätsniveau bedienen", sagte August-Wilhelm Henningsen am 5. Oktober bei der Geschäftsflugzeugmesse NBAA 2008 in Orlando.

Neben der Ausstattung von zwei Airbus A330 und zwei Airbus A340-Flugzeugen allein bis zum Jahr 2011 sind insgesamt bereits Vorverträge für drei Boeing 747-8 sowie drei Boeing 787-8 bis ins Jahr 2018 unterzeichnet. Lufthansa Technik ist mit weiteren sechs Kunden über die Ausstattung von Boeing 787 im Gespräch. Für 747-8 Completions haben in Hamburg fünf weitere Kunden angefragt. Zu den Widebody-Liegezeiten in den Jahren 2009 bis 2011 gehören auch die beiden neuen Airbus A340-Flugzeuge der Luftwaffe (neben zwei Airbus A319) für die deutsche Bundesregierung, die 2010 und 2011 ausgeliefert werden.

"Der Schwerpunkt unserer Kapazitätserweiterung in Hamburg gilt also den großen und größten Privatflugzeugen. Deshalb werden wir bei den Narrowbody-Flugzeugen einen Teil der Completion zu unserem Tochterunternehmen Bizjet in Tulsa verlegen, und einen Teil der Maintenance für VIP-Flugzeuge zu unserem neuen Tochterunternehmen Lufthansa Technik Switzerland in Basel."

Lufthansa Technik verfügt über langjährige Erfahrung in der Ausstattung von Airbus wie auch Boeing Langstrecken-Flugzeugen. In Hamburg sind bislang bereits mehr als 30 Großraumflugzeuge ausgestattet und modifiziert worden, darunter allein 15 Boeing 747 Jumbos.

Das Unternehmen hat gemeinsam mit renommierten Architekten Design-Entwürfe für die Boeing 787 ebenso vorgelegt wie für den Airbus A380. Ob kundenspezifische Grundrisse, High-tech Bordsysteme oder Zertifizierung, das deutsche Completion Center in Hamburg kann seinen Kunden komfortable Ausstattungen und moderne technische Lösungen anbieten.

Lufthansa Technik:

Der Lufthansa Technik Konzern gehört mit 30 Produktionsstätten und mehr als 25.000 Mitarbeitern weltweit zu den führenden herstellerunabhängigen Anbietern flugzeugtechnischer Dienstleistungen. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2007 einen Gesamtumsatz von 3,6 Milliarden Euro. Lufthansa Technik ist international als Reparatur-, Produktions- und Entwicklungsbetrieb lizenziert. Das Angebot des Konzerns umfasst das gesamte Service-Spektrum in den Bereichen Wartung, Reparatur, Überholung, Modifikation und Umrüstung, Triebwerke und Komponenten.

Pressekontakt:

Lufthansa Technik AG
Corporate Communications
Weg beim Jaeger 193
22335 Hamburg, Germany
Phone +49-40-5070-3667
Fax +49-40-5070-8534
press.pr@lht.dlh.de
www.lufthansa-technik.com/media

Corporate Headquarters:
Lufthansa Technik AG, Hamburg
Registration:
Amtsgericht Hamburg HRB 56865
Chairman of the Supervisory Board:
Stefan Lauer
Executive Board:
August Wilhelm Henningsen (Chairman)
Dr. Peter Jansen
Uwe Mukrasch
Dr. Thomas Stueger
Original-Content von: Lufthansa Technik AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lufthansa Technik AG

Das könnte Sie auch interessieren: