VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

Branchenpreis "Trailer Innovation 2009" auf der 62. IAA Nutzfahrzeuge verliehen

Frankfurt / Hannover (ots) -

   - Pfiffige Innovationen stecken im Detail
   - VDA-Präsident Wissmann: eindrucksvolle Leistungsfähigkeit der 
     Unternehmen 

Ein neuartiger Planenaufbau, Pendelachsen für Tieflader, pfiffige Lösungen für spezielle Transporte oder Brems- und Sattelkupplungssysteme - mit viel Liebe zum Detail entlocken der KFZ-Anzeiger und neun europäische Partner-Zeitschriften alle zwei Jahre der Anhängerindustrie neue Entwicklungen. Bei der Preisverleihung im Wettbewerb "Trailer Innovation 2009", die im Rahmen der 62. IAA Nutzfahrzeuge auf dem Messegelände in Hannover stattfand, wurden die besten Innovationen aus der Trailerwelt ausgezeichnet.

Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), würdigte die Innovationskraft der Anhänger- und Aufbautenindustrie und betonte das Engagement von Stünings Medien und des KFZ-Anzeigers in diesem Bereich. Mit dem internationalen Wettbewerb "Trailer Innovation" habe Stünings Medien eine lange bestehende Marktlücke geschlossen. Die große Leistungsfähigkeit der überwiegend mittelständisch strukturierten Anhänger- und Aufbautenbranche werde damit angemessen dargestellt.

Am Wettbewerb "Trailer Innovation 2009" beteiligten sich 45 Unternehmen aus acht Ländern mit insgesamt 71 Innovationen rund um den Trailer. Jörg Montag, Verlags- und Redaktionsleiter von Stünings Medien und Sprecher der Jury, stellte dabei einen Trend zu komplexeren Systemen fest.

Die begehrte Trophäe, ein aus einem Stück Aluminium gefräster Modell-Trailer, wird in fünf Kategorien vergeben. In der Kategorie Body wurden die Firmen S. A. Libner (Frankreich) und Orten (Bernkastel-Kues) für das multifunktionale Planensystem Open Box C+ ausgezeichnet, das vielseitig als offener Plattformtrailer und als Planentrailer genutzt werden kann. In der Kategorie Chassis ging der Preis an Faymonville, Belgien, für einen Tieflader mit zwei Pendelachsen, mit dem die Nutzlast erhöht und der Lenkeinschlag verbessert wird. Sieger in der Kategorie Concept wurde der Tiefbett-Curtainsider für Maschinentransporte der Firma Kurt Dinkel, Wertheim. Es handelt sich um einen genialen Wetterschutz, der flexibel an spezifische Transportaufgaben angepasst werden kann. Das TEBS G2, ein elektronisches Bremssystem für Trailer von Knorr-Bremse, München, siegte in der Kategorie Components. Mit einem vollautomatischen Sattelkupplungssystem überzeugten die Jost-Werke, Neu-Isenburg, die Jury in der Kategorie Safety.

Pressekontakt:

Eckehart Rotter
VDA
Abteilung Presse
Tel.: 069 97507-266
E-Mail: rotter@vda.de

Original-Content von: VDA Verband der Automobilindustrie e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: