HELABA Landesbank Hessen-Thüringen

Landesbanken initiieren bundesweite Kreditpooling-Transaktion
Sparkassen-Kreditbasket V gestartet

Frankfurt am Main (ots) - Mit einem Gesamtvolumen von 168,5 Mio. Euro startete die zweite bundesweite Kreditpooling-Transaktion in der Sparkassen-Finanzgruppe, der Sparkassen-Kreditbasket V (S-KB V). Trotz der Entwicklungen an den Finanzmärkten reiht sich der S-KB V in die bisherige erfolgreiche Entwicklung der Kreditpooling-Transaktionen ein und unterstreicht damit die Leistungsfähigkeit der Sparkassen-Finanzgruppe auch in schwierigen Marktphasen. Das Transaktionsvolumen setzt sich zusammen aus 87 deutschen mittelständischen Kreditrisiken, die von 32 Sparkassen aus dem ganzen Bundesgebiet eingebracht wurden. Die den Kreditrisiken zugrunde liegenden Kredite bleiben im Bestand der Sparkassen, so dass die Kreditbeziehung zum Kunden nicht tangiert wird. Die Laufzeit der Transaktion beträgt fünf Jahre.

Der bundesweite Sparkassen-Kreditbasket V leistet einen wichtigen Beitrag für Sparkassen zur Steuerung ihres Kreditrisikos. Arrangeure der Transaktion sind BayernLB, Helaba, HSH NORDBANK, LBBW, NORD/LB, SaarLB und WestLB AG, die die Akquisition und Betreuung der Sparkassen in den jeweiligen Regionen durchführen und dabei durch die regionalen Verbände und den DSGV unterstützt werden. BayernLB und Helaba übernehmen darüber hinaus als Administratoren die Verwaltung und Abwicklung der Basket-Transaktion.

Pressekontakt:

Wolfgang Kuß
Presse und Kommunikation

Helaba
Landesbank Hessen-Thüringen
Girozentrale
MAIN TOWER
Neue Mainzer Str. 52-58
60311 Frankfurt
Tel.: 069/9132-2877
Fax: 069/9132-4335
e-mail: wolfgang.kuss@helaba.de
Internet: www.helaba.de

Original-Content von: HELABA Landesbank Hessen-Thüringen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HELABA Landesbank Hessen-Thüringen

Das könnte Sie auch interessieren: