BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Jetzt ist das IOC gefordert
Kommentar von Dietmar Wenck zu russischen Leichtathleten

Berlin (ots) - Das IOC wird erkennen, dass die juristische Basis da ist für den Ausschluss eines kompletten Teams. Gleichzeitig will es Zeit gewinnen, um vielleicht einen Schlupfweg zu finden, wie wenigstens einige russische Sportler doch ihr Ticket nach Rio bekommen können, unter welcher Flagge auch immer. Es geht auch um die Chance der Gesichtswahrung. Viele sagen, es gehe hier um die Verteidigung der Glaubwürdigkeit des Spitzensports. Sie übersehen, dass da nicht mehr viel zu verteidigen ist: Alle Welt weiß inzwischen doch, da wird gedopt, geschmiert, betrogen und in die eigene Tasche gewirtschaftet. Nicht nur in Russland. Aber das IOC hat jetzt die Chance, ein kleines bisschen Glaubwürdigkeit zurückzugewinnen. Wenn Präsident Bach die richtige Entscheidung trifft.

Der vollständige Kommentar unter: morgenpost.de/207923243

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: