HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Freezers besiegen Berlin deutlich mit 6:1 - (2:1, 3:0, 1:0)

    Hamburg (ots) - Die Hamburg Freezers haben am Sonntagnachmittag ihr Heimspiel gegen die Eisbären Berlin deutlich mit 6:1 gewonnen. Bereits nach 8 Minuten erzielte Thomas Pielmeier in der erstmals in dieser Saison ausverkauften Color Line Arena (12.822 Zuschauer) den ersten Treffer für die Freezers. Das 2:0 besorgte Francois Fortier noch im ersten Drittel (17.) Im zweiten und im Schluss-Drittel brannten dann die Hanseaten ein wahres Feuerwerk ab und ließen das Eis für ihre Fans brennen  Durch drei Tore von Richard Mueller in der  26.,36. und 59. Minute, sowie durch einen Treffer von Andy Delmore (32.), war das Spiel bereits nach 40 Minuten für die Hanseaten entschieden. Im Schluss-Drittel mussten die Freezers dann nicht mehr viel tun, um letztendlich das 6:1 sicher nach Hause zu bringen. Am Samstag trainieren die Freezers in der Volksbank-Arena. Das nächste Spiel bestreiten die Männer von Trainer Paul Gardner am Sonntag um 18.30 Uhr bei den Kassel Huskies

    Don Jackson:  Hamburg hat sehr gut gespielt, wir haben zu viele Fehler gemacht. Mein Team hat im Mitteldrittel einfach schlecht gestanden. Wenn man gegen Richard Mueller spielt, sollte man wissen, wie man gegen ihn zu bestehen hat.

    Paul Gardner: Mein Team spielte heute hervorragend. Berlin ist ein Championship-Team  gegen das wir toll dagegen gehalten haben. Wir haben eine Menge Dinge richtig gemacht.  Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft.

    Aufstellungen:

    Hamburg Freezers: Pelletier (Güttner) - Karalathi, Blanchard; Delmore, Manning,  Leask, Retzer, Leask, Sevo - Aab, Wilm, Fortier, Morrison, Brigley, Mueller, Tripp, Ostwald, Pinizzotto, Pielmeier, Sommerfeld, Schmidle - Trainer: Paul Gardner

    Eisbären Berlin : Ziffzer (Zepp) - Quint, Regehr, Roach, Baxmann, Braun, Hanusch - Walker, Pederson, Rankel, Robinson, Beaufait, Ustorf, Busch, Weiß, Felski, Martens, Mulock - Trainer: Don Jackson

    Tore:

    1:0 - 08:12 - Pielmeier  (Schmidle, Blanchard) - EQ 2:0 - 16:58 - Fortier (Wilm, Karalathi) - PP1 2:1 - 18:13 - Felski (Busch, Regehr) - EQ 3:1 - 25:56 - Mueller (Brigley) - EQ 4:1 - 31:58 - Delmore (Sommerfeld, Schmidle) - EQ 5:1 - 35:55 - Mueller (Tripp, Karalathi) - EQ 6:1 - 58:38 - Mueller (Brigley, Pinizzotto) - EQ

    Schüsse: Hamburg 27 (10, 7 , 10) - Berlin 26 (10, 11, 5)

    Strafen: Hamburg 04 - Berlin 04

Pressekontakt:
HEC GmbH Hamburg Freezers
Heiko Pump
Pressesprecher

Hellgrundweg 50
22525 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 124
Fax:        +49 (0) 40 - 38 08 35 - 20
Mobil:    0176 - 188 188 81

E-Mail: heiko.pump@hamburg-freezers.de

 

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: