AUTO BILD

autobild.de kooperiert mit gamigo AG und präsentiert das 3D Online-Autorennspiel "Level R"

    Hamburg (ots) - autobild.de kooperiert ab sofort mit der gamigo AG, einem der größten Betreiber und Publisher von so genannten Massively Multiplayer Online Games (MMOGs) in Europa. Auf autobild.de, dem führenden Anbieter von redaktionellen Themen rund um das Thema Auto im Internet, finden User ab heute einen Link zum kostenlosen 3D Online-Autorennspiel "Level R" von gamigo. Bei diesem MMOG treten User im Internet gegen andere menschliche Gegner an. Bis zu 32 Fahrer messen sich bei "Level R" auf 50 Rennstrecken untereinander und sammeln Preisgelder sowie Erfahrungspunkte, um damit ihre Wagen zu tunen.

    Sie wollen ins Fahrercockpit von "Level R"? Einfach diesen link http://levelr.autobild.de auf autobild.de anklicken, das Spiel herunterladen und installieren. Danach registrieren und los geht es mit der kostenlosen Renn-Action.

    "Diese Kooperation ist ein Zeichen dafür, dass autobild.de nicht nur beim redaktionellen Content ganz vorne mitspielt, sondern unsere Nutzer auch im Entertainment-Bereich auf erstklassige Inhalte im Themenumfeld Automotive zurückgreifen können", so Raoul Hess, Leiter Digitale Medien und Mitglied der Geschäftsleitung Axel Springer Auto Verlag.

    Das neue Autorennspiel "Level R" auf autobild.de legt besonders großen Wert auf individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und die Förderung der Community: So kann man nicht nur mit seinem selbst getunten Boliden - es stehen 20 Grundmodelle zur Verfügung - sein Können in sieben unterschiedlichen Renn-Modi wie Drag Race oder Capture the Flag unter Beweis stellen, sondern sich sogar mit anderen Spielern in Racing-Teams zusammen schließen. Diese können Fahrzeugteile erstellen und damit auf einem virtuellen Markt handeln. Grafisch bietet "Level R" alle Features eines modernen 3D-Autorennspiels. Diese reichen von realistischen Schadensmodellen über wechselnde Wetterbedingungen bis hin zum austauschbaren Renn-Soundtrack.

    Die User haben die Wahl, ob sie unter realistischen Bedingungen fahren möchten oder im Arcade-Modus, bei dem es mit der Fahrphysik nicht so genau genommen wird. Auch erleichtern Fahrhilfen den Einstieg und befördern "Level R" sowohl für Anfänger als auch für Profis an die Pole Position der Online-Autorennspiele.

    Neben der Integration von "Level R" in das Online-Angebot von autobild.de umfasst die Kooperation auch die Bereitstellung redaktioneller Inhalte für die Spiel-Webseiten sowie die Verlagerung von Events direkt in das Spiel. Zudem beabsichtigen die Partner bei der Vermarktung von In-Game Werbeflächen (Kunden können Anzeigen im Spiel platzieren) und Sponsoring-Paketen sowie der Integration von Fahrzeugmodellen bekannter Automarken in den bereits umfangreichen Fuhrpark des Spiels zusammenzuarbeiten.

    autobild.de, das Online-Portal der AUTO BILD-Gruppe, ist mit durchschnittlich 4,2 Millionen Visits und 54 Millionen Page Impressions (Quelle: IVW Januar-Juni 2008) der führende Anbieter von redaktionellen Inhalten rund um das Thema Auto im Internet. Rund 15.000 Artikel und 120.000 Bilder, eine Gebrauchtwagenbörse mit über 750.000 angebotenen Fahrzeugen sowie neueste technische Anwendungen und Serviceleistungen machen autobild.de zum kompetenten und objektiven Berater in allen Fragen der Mobilität.

    In der AUTO BILD-Gruppe erscheinen die Titel AUTO BILD, AUTO BILD ALLRAD, AUTO BILD KLASSIK, AUTO BILD MOTORSPORT, AUTO BILD SPORTSCARS, AUTO BILD TUNING, AUTOBILD.DE-AUTOMARKT, AUTO TESTS sowie zahlreiche Sonderhefte. AUTO BILD ist die weltweit auflagenstärkste Autozeitschrift und erreicht monatlich rund 40 Millionen Leser.

    Abdruck honorarfrei / Belegexemplare erbeten.

Pressekontakt:
Tobias Fröhlich, Axel Springer AG
Telefon: +49 (0) 30 25 91-7 76 20
E-Mail: tobias.froehlich@axelspringer.de

Martina Warning, John Warning Corporate Communications GmbH
Telefon: +49 (0) 40 53 30 88 80
E-Mail: m.warning@johnwarning.de



Weitere Meldungen: AUTO BILD

Das könnte Sie auch interessieren: