Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Debatte um Bundespräsidenten SPD-Politiker Edathy plädiert für Gesine Schwan als Kandidatin

    Halle (ots) - Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Sebastian Edathy (SPD), hat für die Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder, Gesine Schwan, als Präsidentschafts-Kandidatin der SPD plädiert. "Ich gehe davon aus, dass in einem Land mit 80 Millionen Einwohnern mehr als eine Person für das höchste Staatsamt qualifiziert ist", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe). "Gesine Schwan ist es ganz ohne Zweifel. Wenn es eine Mehrheit für Frau Schwan geben könnte, sollte man versuchen, sie zu erreichen. Darüber sollte man nach der Landtagswahl in Bayern mit allen anderen demokratischen Parteien sprechen." Dies sei auch ein Angebot an die Union, so Edathy. "Horst Köhler ist der kleinste gemeinsame Nenner. Gesine Schwan könnte der größte gemeinsame Nenner sein."

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300



Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: