Gruner+Jahr, NEON

Kat Kaufmann im NEON-Interview: "Innerlich bin ich noch immer D'Artagnan."

Hamburg (ots) - Schriftstellerin Kat Kaufmann berichtet im Interview mit dem Magazin NEON (Ausgabe 10/2017, seit 4. September im Handel), der russische Film "D'Artagnan und die drei Musketiere" (1978) habe sie "unbemerkt und tief" geprägt: "So sorgte ich im Kindergarten und später in der Schule für Recht und Ordnung, egal mit wem ich mich dafür anlegen musste. Es fiel mir jedes Mal viel zu spät auf, dass das Objekt meiner Zurechtweisung viele Köpfe größer war als ich." Auch heute verteidigt die aus Russland stammende Wahlberlinerin "was (...) das Wichtigste ist - Gerechtigkeit! - " aus Überzeugung: "Innerlich bin ich noch immer D'Artagnan."

Kat Kaufmann veröffentlichte im Mai, nach ihrem gefeierten Debütroman "Superposition", ihr neues Buch "Die Nacht ist laut, der Tag ist finster".

Das vollständige Interview ist in der aktuellen Ausgabe von NEON (Ausgabe 10/2017) zu finden, die seit 4. September 2017 im Handel erhältlich ist.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Tamara Kieserg
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
PR/Kommunikation NEON
Telefon: 040 / 37 03 - 5550
E-Mail: kieserg.tamara@guj.de
Internet www.neon.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, NEON, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, NEON

Das könnte Sie auch interessieren: