Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Fritz, Pasanen und Baumann kehren zurück

    Bremen (ots) - Nach der Rotsperre von Per Mertesacker bieten sich Cheftrainer Thomas Schaaf für das Spiel gegen den VfL Wolfsburg durch die Rückkehr von Petri Pasanen und Frank Baumann voraussichtlich zwei Alternativen für die Innenverteidigung. Die beiden Defensivallrounder standen beim Abschlusstraining am Samstag auf dem Platz. Während Baumann schon am Vortag an der Einheit teilnahm, griff der finnische Nationalspieler erstmals wieder ins Mannschaftstraining ein. Nachdem er eine Rippenprellung aus dem UEFA-Cup-Hinspiel in Glasgow auskuriert hatte, äußerte sich Pasanen hoffnungsvoll über seine Einsatzchancen am Sonntag gegen den VfL: "Die Schmerzen sind nicht ganz weg, aber es lief heute alles glatt. Gut möglich, dass ich morgen dabei bin."

    Auch Clemens Fritz steht nach überstandenen Magen-Darm-Problemen wieder im Kader. Der Außenverteidiger pausierte die vergangenen Tage wegen einer Virus-Infektion. "Heute geht es mir wieder gut. Ich bin dabei", sagte Fritz nach der abschließenden Einheit.

    Ein Einsatz von Tim Borowski hingegen ist fraglich. "Ich habe ein Ziehen im Oberschenkel gespürt", beschrieb der Mittelfeldmann das Problem, zu dessen endgültiger Klärung er aber noch den Arzt konsultieren wird. "Wenn Tim ausfallen sollte, könnte Peter Niemeyer ins Team rücken", so Cheftrainer Schaaf.

    Vorerst berief er für das Spiel am Sonntag, 16.03.2008, folgende 18 Spieler in den Kader: Wiese, Vander, Naldo, Fritz, Tosic, Boenisch, Owomoyela, Pasanen, Borowski, Özil, Hunt, Harnik, Almeida, Sanogo, Rosenberg, Baumann, Vranjes, Jensen.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: