Ströer Out-of-Home Media AG

Ströer holt Deutschland aus dem Winterschlaf

Köln (ots) - Endlich ist die kalte und dunkle Jahreszeit vorbei: In der Nacht vom 27. auf den 28. März, genau um 2.00 Uhr, ist es soweit, es erfolgt der Wechsel von der Winterzeit auf die Sommerzeit. Rund 4.000 von der Ströer Gruppe im gesamten Bundesgebiet betriebenen Großuhren im öffentlichen Raum werden zeitgleich umgestellt. Um sicherzustellen, dass die Uhren richtig ticken, sind sie mit einem Funkempfänger ausgestattet, der mithilfe eines zentralen Funkimpuls des Zeichensenders der Zentraluhr in Frankfurt am Main, die Zeiger vorstellt.

Sollte es trotzdem zu Störungen bei der Zeitumstellung kommen, hat Ströer folgende Hotline eingerichtet: 0800 100 66 81. Kostenfrei können hier alle nicht korrekt umgestellten Uhren gemeldet werden. Damit die einwandfreie Umstellung funktioniert müssen alle Informationen von Sekunde, über Minute, bis hin zu Wochentag und Datum binnen 59 Sekunden von der Atomuhr an die Antennen in den Uhren gesendet werden.

"Elektrische Felder, oder Wetterveränderungen können Unregelmäßigkeiten hervorrufen. Fehler werden von uns aber umgehend innerhalb von 48 Stunden behoben, so dass sich ganz Deutschland auf den Sommer einstellen kann", erklärt Alexander Stotz, Geschäftsführer Ströer Deutsche Städte Medien.

Pressekontakt:

Ströer Gruppe
Juliane Ranft
PR-Referentin
Unternehmenskommunikation
Ströer Allee 1
50999 Köln
Tel. 02236/9645-121
Fax: 02236/9645-6121
Email: jranft@stroeer.de
www.stroeer.com
Original-Content von: Ströer Out-of-Home Media AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: