Ströer Out-of-Home Media AG

Visual Tagging Konzepte mit Interactive Poster Award ausgezeichnet

    Köln (ots) - Schuhe im Design eines Plakats und freie Wohnungen im Umfeld der Kampagne - In diesem Jahr belegten gleich zwei Kampagnen den ersten Platz des Interactive Poster Awards. Weischer Mobile, mit ihrer NIKEiD Interactive Poster Kampagne, und Axel Springers Immobilienportal Immonet.de, mit ihrer interaktiven Wohnungssuche auf Plakat, überzeugten die Jury mit innovativen Ideen der interaktiven Außenwerbung. Der Preis wird von der Ströer Gruppe, Deutschlands Marktführer für Außenwerbung, der führenden Spezialagentur für Out-of-Home-Medien Jost von Brandis, otello mit dem Service 4242 sowie der Firma Netbiscuits, der Software-Plattform für mobile Websites, verliehen.

    In diesem Jahr standen Werbekonzepte im Mittelpunkt, die Plakate optimal mit Visual Tagging (interaktiver Bilderkennung) verbunden haben. Dabei fotografiert der Betrachter des Plakats mit seinem Kamera-Handy das Plakatmotiv oder einen gewünschten Bildausschnitt und sendet das Foto per MMS an die 4242. Wenig später schon erhält der User die auf das Motiv programmierte (Rück) Antwort auf sein Handy, wie etwa einen Coupon per MMS oder ein WAP-Push-Link zur mobilen Site.

    Bei der NIKEiD Kampagne wird die zweite Fläche von Doppelstandorten neben ausgewählten Plakatkampagnen anderer Werbungtreibender gebucht und mit dem NIKEiD Poster plakatiert. Auf dem Plakat des amerikanischen Sportartikelanbieters weist ein Pfeil neben dem Spruch "Diese Farben. Dieser Style. Auf deinem Schuh", auf die angrenzende Parallelkampagne hin, im unteren Bereich des Plakats befindet sich das Nike-Schuhmodell. Fotografiert der Kunde das Kampagnenmotiv mit seinem Handy und schickt eine MMS an die 4242, bekommt er einen Link zur NIKEiD Mobile Website, wo er zu einem Schuhmodell im Design der Parallelkampagne gelangt. Gefällt ihm dieses Design, kann er direkt auf der mobilen Webseite sein persönliches Exemplar bestellen.

    Die interaktive Kampagne von Immonet.de ermöglicht die Suche nach einer Wohnung in der unmittelbaren Umgebung des Plakats. Fotografiert der Passant das Poster mit dem Claim "Traumwohnungen finden. Hier und jetzt direkt vor Ort", und schickt das Bild an die 4242, erhält er einen Link des Mobilportals von Immonet.de auf sein Handy. Auf der Seite werden dem User dann sämtliche freie Objekte in dem Stadtteil angezeigt, in dem er sich gerade befindet.

    Ihre kreativen Konzepte können die Gewinner im Sommer der Öffentlichkeit präsentieren. Die Kampagnen werden auf Außenwerbeträgern in einer deutschen Metropole realisiert. Zudem können sie sich über eine dreitägige Reise zum International Advertising Festival in Cannes 2009 freuen.

    Rund um den Preis haben die Partner eine eigene Online-Plattform erstellt, auf der Interessenten alle weiteren Informationen abgerufen können: www.interactive-poster-award.de. Zudem stellt die Firma Netbiscuits allen Bewerbern ihre Web-basierte Entwicklungsplattform für das mobile Internet kostenlos zur Verfügung. Mit Hilfe eines Sitebuilder-Tools können die Teilnehmer hier eigene mobile Microsites schnell und einfach erstellen.

    Den diesjährigen zweiten Platz belegte Clanmo - A MindMatics Company mit ihrer interaktiven Ikea Kampagne. 2008 wurde der Interactive Poster Award zum ersten Mal verliehen.

Pressekontakt:
Stefanie Roßner
stellv. Leiterin Unternehmenskommunikation
02236/9645-283
srossner@stroeer.de

Original-Content von: Ströer Out-of-Home Media AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ströer Out-of-Home Media AG

Das könnte Sie auch interessieren: