Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

"rbb wissen": Das neue Wissenschaftsformat startet am 5. September

Berlin (ots) - Mo 05.09.16 22:15, rbb Fernsehen

Mit dem Film "Die Hüter verlorener Schätze - Berlins Altertumsforscher und der Terror" startet das rbb Fernsehen am Montag, 5. September 2016, um 22.15 Uhr das neue multimediale Wissenschaftsformat "rbb wissen".

"rbb wissen" verknüpft die Alltagserfahrungen der Zuschauerinnen und Zuschauer mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Immer montags um 22.15 Uhr richtet sich der Fokus im rbb Fernsehen auf zukunftsweisende Projekte, kühne Thesen und neue Trends im Wissenschaftsbetrieb. Die Protagonisten: Forscherinnen und Forscher aus Berlin und Brandenburg. "rbb wissen" ist multimedial, im Web und auf den Social-Media-Kanälen des rbb.

Die Sendung am 5. September: Altertumsforscher und der Terror

Die Angriffe von Terrorgruppen auf Tempel und Paläste in Syrien, Afghanistan oder Nordafrika haben unmittelbare Wirkung auch auf die Altertumsforschung in Berlin. Die Wissenschaftler haben nicht nur befreundete Kollegen verloren, sie kennen die zerstörten Schätze des Weltkulturerbes aus eigener Forschung. Mithilfe von Satellitenbildern, 3D-Scannern und Simulationen entwickeln sie Strategien für einen Wiederaufbau. Unterstützt werden die Berliner Forscher von jungen Wissenschaftlern, die aus ihrer Heimat geflohen sind und im einst auch kriegszerstörten Berlin ein Vorbild für die Zukunft ihrer Länder entdecken.

Weitere "rbb wissen"-Themen 2016

   - Das leise Sterben der Bienen und Schmetterlinge: 
     Ursachenforschung in der Region
   - Essen und Gesundheit: die Qualität unserer Lebensmittel
   - Geheimnisse unter märkischem Sand: Bodenschätze in Brandenburg
   - Marsmission 2016: Was der Mars über die Zukunft der Erde 
     erzählen kann
   - Die jungen Forscher: Träume, Projekte und Karriereplanung des 
     wissenschaftlichen Nachwuchses 

"rbb wissen" vereint die beiden bisherigen Sendeformate OZON unterwegs und den Wissenschaftsfilm. 27 Jahre lang stand OZON, später OZON unterwegs, für kritischen, an den Sorgen der Region orientierten Journalismus. Vor allem für die hintergründigen Berichte, die aktuelle Umweltprobleme aufgriffen, gab es zahlreiche Anerkennungen und Preise. An diese Tradition knüpft "rbb wissen" an und setzt dabei neue, multimediale Akzente.

"rbb wissen": ab 5. September 2016 immer montags um 22.15 Uhr im rbb Fernsehen und rund um die Uhr im Netz auf rbb-online.de/wissen.

Pressekontakt:

rbb Presseteam
Tel 030 / 97 99 3 - 12 100
rbb-presseteam@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: