Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Hübner: Werde die Wahl annehmen

Berlin (ots) - Klaus-Dieter Hübner will seine Wahl zum Bürgermeister von Guben annehmen.

Das sagte der FDP-Politiker am Mittwoch im rbb-Inforadio. Gegen die Suspendierung durch die Stadtverordneten werde er rechtliche Schritte einleiten, um seine Funktion auch ausführen zu können.

Das Votum der Wähler sei eindeutig, so Hübner. Mit Blick auf seine Korruptionsaffäre stellte er klar: "Die Gubener können sehr wohl einschätzen, wer die Stadt zukunftsfähig machen kann und wer das verhindern will. Sie haben auch ein feines Gespür dafür, welche Damen und Herren damals die Anzeigen gemacht haben."

Seine Tür stehe für Gespräche mit den Stadtverordneten offen. "Ich bin nicht nachtragend. Über bestimmte Themen, bestimmte Inhalte können wir reden, aber eins ist sicher, auch aufgrund des Votums der Bürger: Es gelten natürlich wesentlich die Bedingungen von Hübner."

Den Stadtverordneten warf er noch einmal eine Kampagne gegen ihn vor. "Was die Damen und Herren da in dieser Allianz vorgetragen haben, das war kein Wahlkampf, das war blanke Hetze."

Das vollständige Interview zum Nachhören finden Sie hier: http://ots.de/CIS1s

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: