Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Anja Caspary neue Musikchefin bei Radioeins vom rbb

Berlin (ots) - Anja Caspary (50) ist neue Musikchefin bei Radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Die Musikjournalistin und Moderatorin gehört seit dem Start zum Team von Radioeins, präsentiert dort unter anderem die Sendung "Radio Affair". Ihr Vorgänger als Musikverantwortlicher bei Radioeins war Peter Radszuhn, der im Oktober 2014 überraschend starb.

Radioeins-Programmchef Robert Skuppin: "Die Musik ist der Kern von Radioeins. Alles klingt, wie es soll, denn jeder Song ist vorgehört und von Hand ausgesucht. Der Abschied von Peter Radszuhn war ein tiefer Einschnitt für Radioeins, jetzt brechen wir mit Anja Caspary zu neuen Abenteuern in der Musikwelt auf. Ihre Stimme und ihr Ohr sind nicht nur für die Berliner Musikszene wichtig, es ist schön, sie jetzt an verantwortlicher Stelle im Team zu haben."

Anja Caspary: "Ich freue mich darauf, den spannendsten Job Deutschlands machen zu können. Viele wollten Musikchef werden - es ist wichtig, das es jemand macht, der Radioeins von Anfang an kennt."

Anja Caspary stammt aus Frankfurt/Main, sie ist ausgebildete Physiotherapeutin und studierte Theaterwissenschaft. Zum Radio kam Caspary 1989 über ein Praktikum bei der Musikredaktion von SFB2. Anja Caspary arbeitete auch beim neu gegründeten Radio4U, dem Vorläufer des SFB/ORB-Jugendsenders Rockradio B, aus dem 1993 "Fritz" entstand. Zwischen 1995 und 1997 sammelte Anja Caspary beim täglichen Musiktalk "Café VH-1" im gleichnamigen MTV-Ableger Fernseherfahrung. Bei Radioeins sitzt sie seit 1997 hinter dem Mikrofon und an den Reglern, 2012 nominierte die Grimme-Jury sie als beste Moderatorin für den Deutschen Radiopreis. Anja Caspary arbeitet nebenbei als DJ, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Radioeins vom rbb ist weder ein Musiksender noch pure Information, sondern ein Mix aus beidem, mit unerreichter Musikvielfalt und einem Themenangebot, das seinesgleichen sucht. 2010 gewann das Programm den Deutschen Radiopreis für die beste Morgensendung (Der schöne Morgen), 2013 erhielt Volker Wieprecht die Auszeichnung als bester Moderator. Die Tagesreichweite liegt bei rund 90.000 Hörerinnen und Hörern in der Durchschnittsstunde (Mo.-Fr.; ma2015/II). Zu empfangen ist das Programm beispielsweise terrestrisch in Berlin über 95,8 MHz, über Kabel, DAB+ und Satellit, im Livestream unter https://www.radioeins.de/livestream/index.html oder über die Radioeins-App.

Pressekontakt:

Volker Schreck
Tel 030 / 97 99 3 - 12 107
volker.schreck@rbb-online.de
Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: