Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb gratuliert Günther von Lojewski zum 80. Geburtstag

Berlin (ots) - Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) gratuliert Prof. Günther von Lojewski zum 80. Geburtstag am Donnerstag (11. Juni). Von Lojewski, 1935 in Berlin geboren, war von 1989 bis 1997 Intendant des Senders Freies Berlin (SFB). Aus der Fusion des SFB mit dem Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg (ORB) entstand 2003 der rbb.

rbb-Intendantin Dagmar Reim: "Der Rundfunk Berlin-Brandenburg verdankt Ihnen viel. Ihr beherztes Engagement für die Kooperation mit dem Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg im Radiobereich, Ihr leidenschaftlicher Einsatz gegen die Diktatur des Rotstiftes - all das macht Sie zu einem der Väter der späteren Senderfusion. Unbequem zu sein und anzuecken, das hat Sie nie gestört, wenn Sie etwas durchsetzen wollten, von dem Sie überzeugt waren. So konnte der rbb später auf das Fundament bauen, das auch Sie legten."

Günther von Lojewski volontierte bei der Hannoverschen Allgemeinen und setzte seine journalistische Laufbahn als Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung fort. Von 1969 an leitete er die ZDF-Nachrichtenredaktion, 1977 wechselte er als Chef und Moderator der Report-Redaktion zum Bayerischen Rundfunk, wo er später die Leitung des Bereichs Politik und Wirtschaft übernahm. 1989 wählte ihn der Rundfunkrat des SFB wenige Monate vor dem Mauerfall zum Intendanten des ARD-Senders.

Pressekontakt:

Justus Demmer
Tel 030 / 97 99 3 - 12 100
justus.demmer@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: