Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb exklusiv: Opposition denkt über Untersuchungs-Ausschuss zur Staatsoper nach

Berlin (ots) - In Berlin erwägt die Opposition, einen Untersuchungsausschuss zur Sanierung der Staatsoper Unter den Linden einzurichten.

Das "Desaster bei der Staatsoper" müsse aufgearbeitet werden, sagte die kulturpolitische Sprecherin der Grünen, Bangert, dem rbb-Inforadio. Bisher werde die Öffentlichkeit immer nur "scheibchenweise" über die Bauarbeiten und die damit verbundenen finanziellen Risiken informiert.

Anfang Dezember hatte Senatsbaudirektorin Lüscher mitgeteilt, dass sich der Umbau des historischen Gebäudes um weitere 93 Millionen Euro auf fast 390 Millionen verteuern werde. Die Oper soll voraussichtlich erst im Herbst 2017 wiedereröffnet werden. Ursprünglich war dies bereits für das Jahr 2013 geplant.

Der Kulturausschuss des Abgeordnetenhauses wird sich am 19. Januar erneut mit der Staatsoper befassen.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg

Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Leitung Kulturredaktion Inforadio
Susanne Kraske
Tel: 030 - 97993 37230
Mail: info@inforadio.de
Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: